Neues aus den Ortsverbänden

CDU-Gemeindeverband Winterlingen-Bitz gegründet

Foto: Fritsch       Auf dem Foto fehlen: Ralf Bay, Johann Wessner, Emil Oswald und Jannik Kleinmann
Foto: Fritsch Auf dem Foto fehlen: Ralf Bay, Johann Wessner, Emil Oswald und Jannik Kleinmann

Als logische Konsequenz traditionsreicher Zusammenarbeit, gepaart mit einem Blick auf die Herausforderungen der Zukunft, feierten die Mitglieder der CDU-Gemeindeverbände Winterlingen und Bitz, am 18. Juli, die Gründung des neuen CDU-Gemeindeverbandes Winterlingen-Bitz.

Erste Gespräche über einen möglichen Zusammenschluss wurden schon vor einigen Jahren, vor allem durch die heutige stellvertretenden Vorsitzende Barbara Bartsch und den leider viel zu früh verstorbene ehemalige Bitzer Vorsitzende, Bernhard Bay, geführt. Die Gründung des neuen Gemeindeverbandes basiert deshalb, auf den schon damals gelegten Grundsteinen. Ziel ist und war es, die Verwurzelung der CDU in den beiden Gemeinden zu erhalten und durch neue Impulse weiter zu stärken.

Zum Vorsitzenden wurde Wolfgang Holdenried gewählt, seine Stellvertreter sind Barbara Bartsch, Edgar Züfle und Ralf Bay. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt Heinz Rothmund, Remo Bühler wurde zum Schriftführer gewählt, Heiko Kalapos zum Internetreferenten. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Michael Bartsch, Emil Oswald, Johann Wessner, Andreas Rebmann, Jannik Kleinmann und Kurt Fröhlich.

Die Veranstaltungen des Gemeindeverbandes sollen sich, wie bisher in Winterlingen bereits geschehen, möglichst mit regionalen Themen und Problemen beschäftigen. Weiter sind in den nächsten Monaten Ortsteilbesuche der Landtagskandidatin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut geplant.

 

Nach oben